Mozart Requiem

Allgemein 20. Februar 2020

Leider findet dieses Konzert nicht statt :

Eine sehr bedauerliche Entwicklung ist, dass die Pandemie, Werken mit großem Choraufgebot einen Strich durch die Rechnung macht.

Wolfgang Amadeus Mozart
Requiem KV 626
Sinfonie in d-moll KV 550

Projektchor der Region Hannover ,
Studierende und Absolventen der Hochschule für Musik Hannover
als Gesangssolist*innen und
Mitglieder des Hochschulorchesters
unter der Leitung von Christian Gläsker

als Gäste in der
Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis

Rote Reihe 8, 30169 Hannover

Ausstellung von Mozart Bildern im August 2013 in Salzburg

Aufmerksame Leser*innen dieser Homepage konnten sehen, dass der Erstdruck des Requiem von Mozart im Verlag Johann André herausgegeben wurde. Der damalige Besitzer, Anton André hat als Kenner der Handschrift Mozart´s eine Expertise über das “Geheimnis” der Entstehung verfasst.

Anton André : “….Was zuvörderst die auf so verschiedene Weise erzählte, märchenhafte Anekdote von der geheimnissvollen Bestellung des Requiem angeht, so habe ich meinerseits derselben schon gleich Anfangs niemals Glauben schenken können. Dagegen hatte ich vielmehr früherhin darüber folgende Vermuthung gehegt: Ungefähr um dieselbe Zeit, als die Frau Witwe Mozart mir die erwähnte Partitur zuschickte, hatte ich auch noch ein weiteres Aktenstück erhalten, aus welchem hervorgeht, dass bereits im März 1792, also kurz nach Mozart’s Tode, der höchstselige König von Preussen, Friedrich Wilhelm II, bekanntlich ein grosser Kenner und Verehrer der Tonkunst, eine Abschrift des Requiem durch seinen damaligen Gesandten in Wien bezogen, und 450 Kaisergulden = 100 Ducaten dafür bezahlt hatte. Dies brachte mich auf die Vermuthung, dass aus diesem Hergange das Mährchen von der romanhaften Bestellung des Requiem um 100 Ducaten entstanden seyn könne….”

Anton André

Dies ist u.a. ein Grund, warum die Karin André Stiftung einen Betrag zur Realisierung vorhatte.

Eine sehr bedauerliche Entwicklung ist, dass die Pandemie, Werken mit großem Choraufgebot einen Strich durch die Rechnung macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.